Windows 10 mag NVME (M.2) nicht bei Neuinstallation auswählen

Controlling
Was ist Controlling? (Part 1)
8. Mai 2020
sauerteig ansetzen
Eigenen Sauerteig ansetzen (Prometheus)
20. August 2020

Windows 10 mag NVME (M.2) nicht bei Neuinstallation auswählen

surfbread

Als ich vor etwa 3 Jahren stolz meine erste super schnelle NVME M.2 Festplatte installiert hatte, gab es ein paar Sachverhalte, bei denen es vorkommen konnte, dass Windows 10 Probleme mit dieser Technik während der Installation hatte. Ich erinnere mich nicht mehr genau, aber ich hatte damals einfach mein gesamtes System von der vorherigen SSD per CloneZilla auf die neue NVME Platte gespiegelt, um einer Neuinstallation zu entgehen und Zeit zu sparen 😉 Das führte zwar dazu, dass ich mit dem Microsoft Support Windows neu aktivieren musste, weil sich die Hardware geändert hatte, funktionierte aber dann problemlos.

Nun wollte ich das gute Stück mal wieder platt machen und Windows frisch aufspielen. Irgendwann bläht sich so eine Windowsinstallation meiner Meinung nach durch Updates etc. zu sehr auf, sodass mal wieder etwas Neues her musste.

Diesmal war es jedoch so, dass währen der Neuinstallation von Windows, ich bei der Auswahl der Festplatten bzw. Partitionen (denn die wählt man aus) nicht meine NVME Partition auswählen konnte. Da half auch kein Formatieren, Löschen, neu erstellen – er wollte die Partition einfach nicht akzeptieren. An den Fehlercode der mir angezeigt wurde erinnere ich mich leider nicht mehr. Nach ca. 10 Sekunden Googlen stand irgendetwas von einem schwierigen Fehler dort, aber in einem völlig anderen Zusammenhang. Nicht gerade ein Meisterstück der Recherche, aber nach weiterem Googlen las ich einen Tipp: man sollte alle anderen Laufwerke ausstecken.

Ich hielt das für ein bisschen zu einfach. Was soll ich sagen, alle anderen Laufwerke vom Kabel getrennt, sodass bei der Installation nun nur noch die Partitionen meiner NVME-Festplatte angezeigt wurden. Geklickt, ausgewählt und akzeptiert – das hat tatsächlich geholfen. Nach der Installation habe ich dann einfach wieder alles eingesteckt, und alles läuft wunderbar.

Also: falls Windows 10 bei der Installation mal nicht Deine NVME-Festplatte akzeptieren will, KÖNNTE es hilfreich sein, andere Laufwerke für die Installation auszustecken. Das solltest du natürlich nur tun, wenn du entsprechend kompetent im Umgang mit PC-Hardware bist.

In diesem Sinne: schickes Wochenende 😉